Deutsch-Tschechisches Kulturfestival in Bremen

1/5 – 15/5 2019


Nun also bereits zum dritten Mal: Das Bremer Bündnis für deutsch-tschechische Zusammenarbeit lädt erneut zum Kulturfestival „So macht man Frühling“ ein. Wieder kommen Gäste aus Tschechien nach Bremen, wieder zeigen wir Spannendes aus Film und Theater und laden zur Diskussion ein. In diesem Jahr kann das Bremer Festival in mancher Hinsicht an die Leipziger Buchmesse anschließen, bei der Tschechien Gastland ist, und die einen kleinen Boom in Übersetzungen aus der tschechischen Sprache ausgelöst hat. Ebenso wichtig wie die Literatur sind uns aber Debatten zur aktuellen Politik, und wir freuen uns besonders, mit Saša Uhlová, Apolena Rychlíková und Erik Tabery drei der engagiertesten und streitbarsten tschechischen Journalist*innen in Bremen vorstellen zu können. Obwohl sich also unser Motto „So macht man Frühling“ wiederholt, bieten wir ein Programm voller neuer Ideen und Gesprächsthemen.


Dies wäre nicht möglich ohne die große Unterstützung vieler Kooperationspartner in Bremen, Berlin, Brünn und Prag.


Das Festival steht unter der Schirmherrschaft des Bremer Bürgermeisters und Präsidenten des Senats Dr. Carsten Sieling.

 

Sabine Andrae, Libuše Černá, Viktorie Knotková, Theresa Welge, Martina Winkler

Bremer Bündnis für deutsch-tschechische Zusammenarbeit e.V.

 

„So macht man Frühling“ – machen Sie mit!