07.10.2020

Konzert Hrubá Hudba

Ein Folklore-Crossover Projekt auf den Spuren von Leoš Janáček

Garten, Focke Museum

Eintritt: 6€

16 Uhr

 

Das Konzert wird gefördert vom Kultusministerium der Tschechischen Republik und im Rahmen des Programms 360° der Kulturstiftung des Bundes

Zwischen mährischer Folklore und Jazzpop bewegt sich das Konzert der tschechischen Gruppen Lesní zvěř und Horňácká muzika Petra Mičky. Ihr gemeinsames Projekt „Hrubá Hudba“, soviel wie „Große Musik“, schöpft aus der slawischen Folklore und kombiniert ursprünglichen Gesang und ostmährische Zymbal-Musik mit Elementen der Popmusik zu einer Jam-Session zwischen musikalischem Erbe und Zukunft. In Bremen stellt das elfköpfige Ensemble sein gemeinsames Doppelalbum vor, das beweist, wie lebendig traditionelle Musik in Tschechien noch ist – wie mitreißend und ergreifend sie auf der Bühne wirkt.

 

Im Anschluss Gespräch mit den Musikologen Jiří Hradil und Petr Mička über das Werk von Leoš Janáček.