Das Bremer Bündnis für deutsch-tschechische Zusammenarbeit wurde 2016 gegründet als Zusammenschluss von Vertretern unterschiedlicher Bremer Institutionen (Theater Bremen, globale, Universität Bremen) sowie Privatpersonen, die das gemeinsame Ziel verbindet, verschiedene Aktivitäten in Kultur und Wissenschaft zu bündeln und die deutsch-tschechische Zusammenarbeit zu fördern.

 

Uns verbinden die Freude an der Sprache (sei sie deutsch, tschechisch oder auch ganz anders), das Interesse an neuen, innovativen Formen des Ausdrucks und der Wunsch, die lebendige tschechische Kultur in Bremen noch bekannter zu machen. Mit dem Festival „So macht man Frühling“ als Teil des Deutsch-Tschechischen Kulturfrühlings beginnen wir unsere Arbeit und laden Sie herzlich ein, mitzumachen.

 

Mitglieder:

Sabine Andrae

Libuše Černá

Viktorie Knotková

Sarah Lemmen

Tobias Pollok

Tilman Rothermel

Theresa Welge

Martina Winkler

Felix Wnuck